Garten
Ornament

Obst und Gemüse

Einige Häuser haben kleine Gemüsegärten. Sinnvoll ist das jedoch nur, wenn auch regelmäßig Gartenarbeit stattfinden kann.

Insbesondere die Familie Pazzi legt darauf Wert und unterhält einen Gemüsegarten mit recht guten Erträgen. Sie bauen sehr erfolgreich Tomaten, Auberginen, Porree, Pepperoni und viele verschiedene Salate an. Mit ihren Überschüssen versorgen sie das ganze Dorf. So mancher Salat wurde allerdings auch schon von den Schnecken vernichtet.   →

Garten Pazzi Garten Beck Garten Beck Garten Beck

Auch das Beckhaus und die Mailänder Villa können sich ein wenig aus ihrem Anbau versorgen.

Das Casa Rossa mit den wohl größten Flächen hat den früheren Gemüsegarten über dem Haus nach langen Erfahrungen vergeblichen Anbaus (wegen unregelmäßiger Pflege und Schneckenüberfällen) in einen Weingarten verwandelt und nur zaghaft wachsen zu Füßen der Reben noch gelegentlich Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Auch die Terrassen unterhalb des Casa Rossa wurden kultiviert, aber hauptsächlich mit Wein berankt und mit Obstbäumen bepflanzt.

Im Dorf findet man Pfeigenbäume, Mirabellen, Kiwistauden und Äpfelbäume, umgeben von Palmen und Kastanien. Die Bananenstauden sind im Winter 2007/08 erfroren.

 

 

 

Obstbaum Garten Casa Rossa Garten Casa Rossa