Diese Website

Mai 2009

Liebe Forminenser,

jetzt gib es die Website seit fast 2 Jahren. Sie wird intensiv genutzt, ständig erweitert und so gut es geht aktualisiert .

Die Gartenseiten sind mehr geworden (Obst und Gemüse, Kräuter, Weinanbau, Teeprojekt, Kamelien.., Grünanlagen und demnächst noch das Trüffelprojekt). Die Seiten zu den Bauvorhaben/Reparaturen sind erweitert worden. Es gibt eine Panorama-Ansicht von Cannobio bis Bartolomeo. Eine Wetterseite ist dazugekommen.

Weiter gibt es eine neue Rubrik im Hauptmenue: Kunst. Hier ist der Kunstfonds und das neu auf das Nutzungskonzept der Osteria zielende Stipendium präsentiert. Es gibt außerdem ein Filmarchiv mit bisher drei Filmen (Ich kann hier weitere Filme integrieren. Aber bitte bedenken: Die Filme müssen bereits ihre endgültige Form haben. Ich kann nicht den Filmschnitt machen.) Und schließlich befindet sich hier die Galeria 79, die die Ausstellungen der Stipendiaten zeigen soll. Bisher gibt es eine Ausstellung der ersten Stipendiatin im Jahr 2008 Patricia Lambertus.

Es ist neu angelegt das Casa Rossa Kochbuch - Menues für 20 Personen, wo allerdings erst ein einziges Rezept drin ist. Bitte an alle: Beim Lieblingsgericht in Formine Fotos machen, dazu eine kleine Beschreibung des Rezeptes und Notizen zu den Problemen des Einkaufes in der Gegend um Formine. Alles bitte per Email an mich senden: info@formine-it.eu

Der Formineverein hat für die interne Kommunikation eine Teamwebsite angelegt (TEAMWEBSITE Mitglieder Formineverein / Kalender), die vielfach verlinkt und nur für Mitglieder zugänglich ist: Menuepunkt Teamwebsite beim Formineverein.

Einige Seiten sind nicht vorangekommen: historische Fotos, alte Familienfotos in Formine. Dafür bin ich nach wie vor dankbar. Am besten als Scans geben. Aber ich nehme auch gern die Fotos mit und scanne sie zuhause. Einige Dorfbewohner und Vereinsmitglieder haben mir Fotos versprochen, die aber dann doch noch nicht rausgesucht. Ich nehme sie immer noch gerne.

Nach wie vor bin ich für Korrekturen dankbar, denn mittlerweile verfügt die Website über mehr als 80 Seiten. Gelegentlich schleicht sich ein Fehler ein, den ich dann lange gar nicht bemerke. Heisst es z.B. in deutscher Sprach das Casa Rossa oder die Casa Rossa. Auch eigene Textvorschläge werden gerne übernommen.

Nicht immer erhalte ich alle Daten wie es wünschenswert wäre. Das führt zu Lücken, die man akzeptieren muss, da ich niemanden zwingen kann und manche Leute auf Emails wenig reagieren. Ich kann jederzeit auf Wunsch weitere Seiten bauen und aufnehmen, aber die Recherche zu den Themen kann ich nicht übernehmen. Ich brauche Texte und Bilder. (An dieser Stelle ein besonderes Lob an Horst Wesemann.)

Ich grüße alle herzlich.

Wally Steimke

wallysteimke@ginster-bremen.de

 

 

Diese Website

September 2007

Liebe Forminenser,

ich hoffe, diese Website trifft im Großen und Ganzen auf Zustimmung. Viele haben mir dabei geholfen und ich bedanke mich dafür herzlich.

Es ist eine Startversion, die mit manchmal unzureichenden Informationen aufgebaut wurde und noch viele Korrekturen und Erweiterungen braucht. Ich bitte also darum, Falsches zu korrigieren oder Informationen zu vervollständigen. Das ist alles leicht zu machen. Mir ist klar geworden, dass man mit so einer Website niemals fertig wird.

-

Während des Aufbaus der Seiten hatte ich dauernd Setzungen zu treffen, z.B. bei den Namen der Häuser. Mit vielen Forminensern war ich bereits im Gespräch. Zum Beispiel wußten zu meiner Überraschung die Bewohner der Mailänder Villa nicht, das das Haus Mailänder Villa bei den anderen heißt. Soll das Haus also auf der Website nicht so heißen, vielleicht Villa Denis, wie früher bei Rina Pedroni? Die Vereinsmitglieder wußten wiederum nicht, dass das Casa Rossa von den anderen Palazzo genannt wird. Kommt mir auch ein bißchen höhnisch vor. Ich belasse es lieber bei Casa Rossa.

Frank Beck weiß noch nicht, wie er es mit der Benennung des Destefani-Hauses am besten macht. Ich habe es hier das Casa Destefani genannt, damit es den Namen Destefani noch weiterhin gibt, eine alteingesessene Familie. Und das Haus, in dem er wohnt habe ich Beckhaus genannt (klingt bremisch). Wenn es sich Frank anders überlegt, ändere ich das.

Die Frankfurter Schule wußte auch nicht richtig, dass sie so genannt wurde, war aber kein Problem. Auf Wunsch von Heinz Hahn sollten die beiden Häuser voneinander getrennt dargestellt werden. Also habe ich mit Heinz und Veronika einen Namen für das Häuschen gesucht: Casetta Capra. Das Haus war früher ein Ziegenstall.

Ganz schwer war es bei Heiner, Edu und Klaus. Niemand hat dem Haus einen Namen gegeben. Das Haus hatte bei mir den Arbeitstitel HEK-Haus, bis ich gehört habe, das dort bis 1963 eine Catherina Pedroni wohnte (nicht zu verwechseln mit Rina Pedroni). Darum habe ich es Casa Pedroni genannt. Auch damit es den Namen dieser alteingesessenen Familie hier weiter gibt. Ich hoffe, ich muß das nicht ändern.

-

Dem Umstand, das die Menschen in Formine früher als Freskenmaler gearbeitet haben, habe ich viel Raum gegeben. Jede Seite hat ein Ornament zugeordnet bekommen, sofern das möglich war und es gibt einen extra Menuepunkt mit Unterverzeichnissen und Bildmaterial.

An der Darstellung des Kunstfonds des Vereins habe ich lange gearbeitet. Einmal, um zurückliegende Aktivitäten wiederzufinden, aber auch - wichtiger - neue Aktivitäten mit mehr Übersicht  und Struktur auszustatten. Gerade für den Kunstfonds und dem Stipendienkonzept ist eine Website von Vorteil.

Die Website ist in ihrer Bauart bildbetont und horizontal, weil ich finde, das das zu Formine gut passt. Man muß den Scrollbalken unten nehmen und nach rechts fahren oder die Pfeiltaste nach rechts benutzen.

Die Site ist nicht barrierefrei, da ich sonst auf einiges hätte verzichten müssen, das mir wichtig war. Sie ist für DSL gebaut, mit Modems ist sie zu langsam. Man kann sie mit älteren Browsern nicht richtig ansehen. Der Internet Explorer funktioniert erst ab der Version 7 richtig. Wenn es ein Problem gibt, empfehle ich, den Browser Firefox zu installieren. Der ist ohnehin besser als der Internet Explorer. Download bei http://lfirefox3.de

Ganz unten befindet sich auf jeder Seite ein Streifen für Links, jeweils zum Thema der Seite.

-

Ich hoffe, man kommt mit den Menues gut klar. Sie sind unauffällig an die Brauserleiste angepaß, um den Bildstreifen nicht zu stören. Jedes Haupmenue hat paralell ein Untermenue. Manche Seiten, wie z.B. das Casa Rossa, "Wegbesschreibung" oder auch "Orte der Umgebung" haben noch in der Bild- und Textleiste weitere Untermenues. Ich hoffe, das ist transparent. Insgesamt hat die Site mehr als 70 Seiten.

Mit der Wegbeschreibung hab ich mir technisch viel Mühe gegeben. Wenn man im PlusMinus vergrößert und auf die Satellitenkarte schaut, sieht man Formine. Die Region ist leider bei Google Maps nicht detailierter ausgewiesen.

Natürlich ist es angemessen, eine italienische und eine deutsche Version zu haben. Das ist technisch auch kein Problem, jedoch eine Kostenfrage, weil man ja oft Übersetzungen benötigt. Die Aktualisierung ist dann auch schleppender. Der Link zur Italienischen Site ist bereits auf der Website oben links angelegt und wird istalliert, wenn die Startphase vorbei ist und die Korrekturen gemacht worden sind.

Es fehlen mir noch die historischen Fotos und die Fotos von Anfangszeiten von vor 25 Jahren. Gibt es noch weitere historische Texte? Gibt es noch Texte zur Sicherheit, die ich integrieren könnte?

Ich grüße alle herzlich.

Wally Steimke

wallysteimke@ginster-bremen.de

www.ginster-bremen.de

zurück